A v a l o n p f a d
 A v a l o n p f a d                                          

Klein, aber fein

… ist Sabine Hartmanns Büchlein „Gedichte schreiben“- und es hält was es verspricht.
 

Auf 80 Seiten bietet es Anfängern und Fortgeschrittenen einen kurzen, prägnanten Überblick über die wichtigsten Formen des Dichtens. Zehn verschiedene Gedichtformen hat die Autorin ausgewählt und erläutert. Angefangen mit der leichtestes Form, dem Elfchen, wird es nach und nach anspruchsvoller. Haiku, Limerik, Schüttelreim, freie Poesie, Ballade …. bis schließlich das Sonett am Schluss eine echte Herausforderung ist. Der jeweils kurzen theoretischen Einführung sind praktische Beispiel angefügt. Sie inspirieren und ermuntern auf den folgenden freien Seiten zu eigenen Versuchen und Einträgen.

Am Schluss gibt noch einen Anhang „Theorie“ zum Nachschlagen. Informationen zu lyrischen Fachbegriffen, Reimschemata, Rhythmik, Versmaß und rhetorische Stilmittel, gefolgt von Lektüre-Tipps und einschlägigen Links.
 

Das Büchlein ist innen wie außen schön gestaltet und hat einen laminierten, flexiblen Einband. Alles in allem, eine gelungene Idee und perfekt umgesetzt.

 

Sabine Hartmann, die sich zu Beginn des Büchleins vorstellt, gibt Kurse und Workshops in Kreativem Schreiben, ist Autorin von Krimis und hat neben dem vorliegenden Bändchen bereits den Titel „50 Schreibkicks für die Hosentasche“ heraus gebracht.

 

Ich freue mich dieses Büchlein entdeckt zu haben. Es ist ideal um es in der Hosentasche oder Handtasche mit sich zu tragen. Ganz sicher wird es mein Begleiter in den nächstes Urlaub.

Ich empfehle es all denen, die sich gerne mit Dichtung beschäftigen und denen es Freude macht ihren Gedanken und Sinneseindrücken eine lyrische Form zu geben.

(c) Margit Seibel, 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© avalonpfad.de